Wahrscheinlich gehört ihr auch zu den Menschen, bei denen schon längst nicht nur ein Fernsehgerät im Wohnzimmer steht, sondern daneben ein Receiver, ein DVD-Player, eine Spiele-Konsole, die Dolby-Surround-Anlage und vielleicht auch noch ein Laptop. Natürlich müssen alle Geräte irgendwie miteinander verbunden sein. Der Kabelsalat, der dabei entsteht, ist enorm und für den Laien kaum zu durchdringen. Mit einem schicken TV Möbel wirkt ihr dem entgegen.

TV Möbel Kinofeeling
Mit einem guten TV Möbel ist unschöner Kabelsalat ein Problem von gestern

TV Möbel gegen den Kabelsalat

Zu jedem, der oben genannten technischen Spielereien, gehören in der Regel mehrere Kabel, die dann einfach herumliegen und sich schnell zum altbekannten Kabelsalat entwickeln. Dieses Bild dürfte euch auch bekannt vorkommen und bestimmt habt ihr euch wie ich auch schon mehrmals gesagt, dass schick und aufgeräumt anders aussieht. Viele Möbel-Designer haben sich diesem Problem angenommen und entsprechende TV Möbel entwickelt. Man findet bei diesem Möbelstücken oftmals ein richtiges Kabelmanagement-System vor, sodass wir nie mehr irgendwelche Löcher in die Rückwand des neuen Schrankes bohren müssen. An der Rückwand der TV Möbel befindet sich also oft ein Kabelkanal, in dem alle Kabel verschwinden und an entsprechenden Aussparungen zu den Geräten führen. Zudem sorgen solche Kabelkanäle am TV Möbel auch dafür, dass man die Möbelstücke fest an die Wand stellen kann und keine Rücksicht auf Kabel und Stecker nehmen muss, wenn man seine Wohnung neu einrichtet. Ich bevorzuge hier schicke TV Möbel, die nicht nur technisch, sondern auch optisch ein echtes Highlight sind.

Mediensäule bietet Fernsehgenuss rundum

Gerade in einer großen Gruppe ist es kaum möglich, dass jeder exakt vor dem Fernsehgerät sitzt. Damit aber jeder den perfekten Blick auf das aktuelle Programm hat, ist es schon lange nicht mehr nötig, dass man das Gerät mit einer schwenkbaren Wandhaltung montiert. In meinem Wohnzimmer habe ich zudem noch das Problem, dass an der Wand, an der mein Fernsehgerät steht keine Steckdose vorhanden ist. Auf keinen Fall wollte ich akzeptieren, dass das Stromkabel einfach an der Wand entlang zur nächsten Steckdose geführt wird, denn dies würde die Gemütlichkeit doch arg stören und wer will schon beim Filme schauen, immer mit einem Auge auf ein Kabel schauen? Nachdem ich mich hier ein wenig nach den verschiedenen Möglichkeiten umgeschaut habe, entdeckte ich die ideale Lösung – eine Kombi aus TV Möbel und Mediensäule. Direkt an dieser Mediensäule wurde mein Flachbildschirm montiert. Die entsprechenden Kabel verstecken sich in einem Kabelkanal, der an verschiedenen Stellen Aussparungen hat, damit die Kabel zu den anderen Geräten geleitet werden können. Mein Fernsehgerät kann ich jetzt in jede x-beliebige Stellung drehen, sodass ich nicht nur vom Sofa aus, sondern auch vom Esszimmertisch fernsehen kann.

Technische Geräte verschwinden hinter Schranktüren

Da ich nicht wollte, dass mein Wohnzimmer einem Fachgeschäft für Elektrotechnik gleicht, war ich sehr darauf bedacht, dass alle Geräte, die zu meinem Fernseher gehören möglichst in meinem TV Möbel hinter Schranktüren verschwinden. Auch wenn ihr euch jetzt erst mal fragt, wie das alles funktioniert. Die Lösung ist hier ein Repeater. Diese kleine technische Errungenschaft ist Empfangsteil für alle meine technischen Geräte rund um das Fernsehen. Der Repeater steht dabei direkt neben dem Fernsehgerät auf dem TV Möbel und sendet alle notwendigen Signale mittels der neuen Infrarottechnik an die entsprechenden Geräte, die ich genauso bedienen kann, als wenn sie rumstehen und einstauben würden. Damit steht in eurem Wohnzimmer in Zukunft für andere sichtbar nur noch das Fernsehgerät – alle andere Geräte könnt ihr getrost im TV Möbel hinter Türen und in Schubladen verstauen.

TV Möbel in allen Stilen
TV Möbel sind nicht nur funktionell sondern können auch das Highlight eures Wohnzimmer sein

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern, um ihn zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Stimmzählung:

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!