Wir geben Ihnen ein paar Tipps für eine weihnachtliche-imposante Tischdeko – damit die Weihnachtszeit optisch und kulinarisch zu einem absoluten Highlight wird. Immerhin sprechen wir hier vom Fest der Sinne – und das ist so viel mehr als nur „Geschenke austauschen“!

Die Tischdeko zur Adventszeit

Beginnen wir mit dem Advent. Die Tischdeko zur Adventszeit unterscheidet sich drastisch von der Tischdeko zur Weihnachtszeit.

In der Adventszeit sollten vor allem die Farben Rot, Weiß und Grün das Ambiente Ihrer Tischdeko beherrschen. Ein Adventskranz auf dem Tisch mit den dazugehörigen roten Kerzen ist das absolute Minimum als Tischdeko. Passend dazu gehört alles, was aus natürlichen Materialien verarbeitet wurde. Tannenzweige auf dem Tisch, geschnitzte Holzfiguren, Nüsse, Mandarinen und selbstgebackene Plätzchen. Auch viele einzelne Windlichter sorgen für das absolute Wohlfühlfeeling! Laden Sie die ganze Familie zum Plätzchen backen ein und seien Sie großzügig mit bunten Perlen und Streuseln, um den Plätzchen den letzten, vorweihnachtlichen Hauch zu verpassen. Selbstgebackene Plätzchen eignen sich übrigens auch hervorragend als kleines Give-Away um die Gäste nach einem gemütlichen Beisammensein auf den Heimweg zu schicken!

Für die passende Tischdeko zur Adventszeit nehmen Sie eine Tischdecke, die entweder schlicht in Rot, Weiß oder Grün gehalten ist oder Sie spielen mit diesen Farben und entscheiden sich gleich für die klassische, karierte Variante. Damit die Tischdeko nicht zu überladen wirkt, lieber nur 2-3 Highlights aus Zweigen, Holzfiguren, Mandarinen und Nüssen verteilt in der Länge der Tischmitte platzieren. Alternativ passt auch ein kleiner, echter Tannenbaum oder ein schöner Kerzenständer im Shabby Chic. Wenn Sie es auch in der Adventszeit ein wenig üppiger mögen, verteilen Sie noch grüne oder rote Kugeln auf dem Tisch! Letztendlich dürfen aber ein paar kleine freche Porzellan-Engel, die sich auf dem Tisch niedergelassen haben, nicht fehlen. Klassische weiße Teller passen zu der Tischdeko in der Adentszeit am besten.

Die Servietten (ebenfalls in Rot, Weiß oder Grün) werden fein ordentlich eingerollt und mit dazu passend farbigem Geschenkband zusammengebunden, ein kleiner Zweig kann es sich nun prima in der Schlaufe bequem machen und Ihre Tischdeko damit unterstützen. Festlich, natürlich und vor allem mit viel Liebe zum Detail!

So sieht die Tischdeko zur Weihnachtszeit aus

Die Weihnachtszeit bedeutet vor allem eines: üppige Dekoration und fröhlich buntes Design. Rot, Gold und Silber und bitte alles glänzend und funkelnd! Die Tischdeko zur Weihnachtszeit soll nicht nur die Kinderaugen, sondern auch die Augen der Erwachsenen zum Strahlen und Leuchten bringen. Verteilen Sie bunte Weihnachtskugeln auf dem Tisch, drapieren Sie einen schönen, glänzenden Organzastoff in der Mitte und verteilen Sie auf diesem funkelnde Sterne, Kugeln und bunte Weihnachtsfiguren. Eine rote Tischdecke mit silbernen oder glänzenden Elementen rundet den Look noch ab. Greifen Sie zu reich verzierten (Wein-) Gläsern, verteilen Sie Gold und Silberfäden auf dem Tisch und besprühen Sie vorher Tannenzapfen in bunt glitzernden Farben, die sich ebenfalls hervorragend als Tischdeko eignen.

Die Tischdeko zur Weihnachtszeit darf aber auch gerne kitschig sein, Sie in Ihre Kindheit zurück versetzen und auch das Herz Ihrer Gäste berühren. Kleine, liebevoll platzierte Details wie der eigene Name in roter Zuckerschrift auf dem Teller, eine Menükarte aus altem Schöpfpapier, die sich durch Geschenkpapierband zusammen gerollt auf dem Tisch befindet oder eine kleine Praline neben dem Teller – all dies zeichnet Sie als perfekten Gastgeber aus. Übrigens freuen sich zu Weihnachten nicht nur Kinder über eine Zuckerstange auf dem Teller!

Je nach Vorliebe sehen auch dezente Lichterketten bezaubernd aus und setzen Ihr liebevoll zubereitetes Menü noch einmal hervorragend in Szene.

Wer lieber ein wenig dezenter schmücken möchte, kann seine Tischdeko zum Beispiel in 2-3 Farbtönen halten. Türkis und Gold oder Silber, Rot und Gold, Blau und Gold/Silber – alles ist erlaubt, solange es einen glamourösen und funkelnden Charme hat.

Weihnachtlich-Orientalisch – auch das ist bei Ihrer Tischdeko möglich!

Wer seine Tischdeko richtig herausputzen möchte und nicht das haben möchte, was quasi jeder hat, findet auch bei orientalisch angehauchter Dekoration ein paar wunderschöne Stücke. Es gibt tolle Windlichter mit bunt verziertem und meist glitzerndem Muster, Tischdecken die auch mal in Pink, Lila oder auch Türkis gehalten sind und sich mit ein wenig Geschick hervorragend in die bunte, weihnachtliche Tischdeko mit Sternen, bunten Weihnachtskugeln und Glitzerfäden einfügen.

Wie wäre es mit einer Winter Wonderland Tischdeko?

Wenn Sie Ihre Tischdeko lieber winterlich statt weihnachtlich halten möchten, dann kommen die Farben Weiß und Silber ins Spiel. Eine weiße oder silber-weiße Tischdecke bildet die Grundlage für das Winter Wonderland. Besorgen Sie sich weiße Übertöpfe und bepflanzen Sie diese mit kleinen Tannenbäumen (gibt es auch oftmals schon fertig zu kaufen und kann später prima im eigenen Garten eingepflanzt werden!). Kerzenständer im Shabby Chic Look sind mit ihrem Grau/Weißem Design ebenfalls eine Lösung, um den kulinarischen Abend auch optisch zu begleiten. Getrocknete Tannenzapfen werden mit weißer oder silberner Sprühfarbe versehen und als weitere Dekoelemente auf dem Tisch verteilt. Bestücken Sie Ihren Winter Wonderland Tisch mit kleinen Figuren. Schneemänner, Hirsche, Engel und drum herum als Schneeersatz silberne Perlen, die man normalerweise für die Dekoration von Plätzchen verwendet.

Wem der passende Tisch für eine gemütliche und dennoch große Runde fehlt, findet bei Restyle24.de mit Sicherheit das passende Stück für die nächste Feier!

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern, um ihn zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Stimmzählung:

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!