Teakholzmöbel lassen sich mit verschiedenen Stilrichtungen kombinieren und sehen immer besonders stilvoll aus. Aber was steckt hinter Ihrem Lieblingsmöbelstück aus dem beliebten Tropenholz?

Teakholzmöbel: Vom Tropenbaum zum Qualitätsholz

So werden aus dem Teakbaum wunderschöne Teakholzmöbel
In den Tropen heimisch: So werden aus dem Teakbaum wunderschöne Teakholzmöbel

Der Teakbaum, aus dem die eleganten Teakholzmöbel hergestellt werden, ist heimisch in den Tropenwäldern Südasiens. Dort wird besonders die größte der vier Teakbaumarten, die bis zu 40 Meter groß werden kann, extra für den Export angebaut. Die Stammqualität wird beim Teakholz vom Alter und Standort des Baumes bestimmt.

Der Handel mit dem Tropenholz boomt, dank der ganz besonderen Eigenschaften des Teakholzes. Besonders bekannt ist es für seine außerordentliche Widerstandsfähigkeit. Teakholzmöbel können sowohl für Innen- als auch Außenbereiche genutzt werden und kommen sogar ohne Versiegelung aus. Oft werden Teakholzmöbel daher mit lediglich Teaköl behandelt. Behandelt können Teakholzmöbel auch problemlos in feuchten Umgebungen eingesetzt werden.

Eine weitere Stärke dieses edlen Holzes ist seine Resistenz gegenüber Schädlingen, wie Termiten, Pilzen und auch Chemikalien.

Bei gleicher Robustheit wie das beliebte Eichenholz, ist Teakholz etwas leichter. Dabei weißt es eine außerordentlichte Festigkeit auf und ist resistent gegen äußere Einflüsse.

Ein großer Vorteil von Teakholzmöbeln gegenüber anderen Massivholzmöbeln: Auch bei wechselndem Klima oder Einsatzgebieten verzieht sich das Teakholz nicht und Ihre Teakholzmöbel behalten Ihre Form.

Dank seiner besonderen Eigenschaften, wird Teakholz nicht nur zur Herstellung von Teakholzmöbeln verwendet. Auch Gartenmöbel können hervorragend aus Teakholz hergestellt werden, ebenso wie Bodenbeläge, Fenster- und Türrahmen oder Zierleisten. Selbst im Bootsbau wird das elegante Tropenholz gerne verwendet.

Teakholzmöbel richtig pflegen

Dank des hohen Kautschukanteiles im Holz, pflegt sich Teakholz fast von alleine. Vor allem beim Einsatz von Teakholzmöbeln im Garten sollten allerdings ein paar Pflege-und Reinigungstipps beachtet werden. Wieviel Pflege notwendig ist, hängt auch davon ab, welche Farbe Sie sich für Ihre Teakholzmöbel wünschen. Gartenmöbel wechseln mit der Zeit von goldbraun nach leicht silbrig. Wer das Silbrige mag, braucht sich keine Gedanken über Pflege zu machen. Bei Verschmutzung oder Moosbefall, reinigen Sie die Möbel – das geht auch ohne teure Spezialreiniger.

Wer seine Teakholzmöbel im Garten gerne im ursprünglichen goldbraun mag, kann sich im Baumarkt oder Bootszubehörmarkt Teaköl kaufen und den Tisch, den Stuhl oder die Bank versiegeln. Beachten Sie, dass Ihr Teakholzmöbelstück vor der Behandlung hervorragend gereinigt ist. Dreck vermischt sich sonst mit dem Öl und färbt Ihre Möbel schwarz. Das Öl kann sparsam aufgetragen werden und mit einem weichen Tuch trocken getopft werden. Um jegliche Veränderung in der Holzfarbe zu verändern, behandeln Sie Ihre Teakholzmöbel zweimal pro Saison.

Bei starker Nutzung können auch Teakholzmöbel in Innenräumen gelegentlich eine solche Pflegekur vertragen.

Im Allgemeinen sind Massivholzmöbel sehr robust – und gerade daher so beliebt. Wenn Sie einige Kleinigkeiten beachten, haben Sie Jahrzehnte Freude an Ihren Teakholzmöbeln: Wischen Sie Flüssigkeiten sofort mit einem weichen Tuch weg und stellen Sie keine heißen Kaffeekannen oder Töpfe auf Ihren Teakholztisch. Beim Staubwischen verzichten Sie bitte auf raue Tücher mit Politur und chemische Mittel. So bleiben Ihre Teakholzmöbel makellos.

Die Vielfalt von Teakholzmöbeln

Teakholzmöbel gibt es in allen Formen und Farben – von hell- bis dunkelgoldbraun. Seine natürliche Maserung macht es zu einem beliebten Holz im Landhausstil, aber auch im Industrial Stil wirkt Teakholz in Kombination mit anderen Materialen sehr effektvoll. Teakholzmöbel sind immer ein Hingucker. So kann beispielsweise das richtige Sideboard in Ihrem Wohnzimmer für eine gemütliche Atmosphäre sorgen und als dekoratives Highlight dienen.

Aber auch dezentere Möbelstücke, wie kleine Beistelltische, werden gerne aus Teakholz hergestellt. Dank seines natürlichen Charakters, verlangt Teakholz keine komplett durchgestylte Einrichtung. Sie können nach Belieben kombinieren und dekorieren.

Teakholzmöbel sind sehr beliebt und haben dabei nichts von Ihrer edlen Ausstrahlung verloren.

Stilvolle Teakholzmöbel
Charaktervolle Teakholzmöbel: Das Highlight Ihres Raumes

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern, um ihn zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Stimmzählung:

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!