letters-773306_1280Ein verspielter Look, vom Feminismus geprägt, nostalgisch angehaucht und mit einer eleganten Note abgerundet – dies beschreibt den Shabby Chic am besten. Doch wie holt man sich diesen Romantik Look nach Hause?

Shabby Chic – aus Alt wird Neu

Der Shabby Chic ist vor allem eines: einfach und unkompliziert! Der Gang über den Flohmarkt oder auf den heimischen Dachboden hat schon so manches Schätzchen zu Tage befördert, welches nach ein wenig Aufarbeitung nicht mehr verstaubt, sondern die schönste Erinnerung an die vergangene Zeit ist. Der kleine Beistelltisch, der schon so einiges an Farbe verloren hat, die Vitrine mit den massiven Gebrauchsspuren oder der alte, abgegriffene Wecker – all dies sind liebevolle Erinnerungen, die richtig platziert nicht mehr alt und schäbig (shabby) wirken, sondern den Raum aufwerten. Unterstrichen wird der Shabby Chic durch mädchenhafte Pastelltöne, antikes Porzellan oder Ranken- und Blumenmotiven, die noch an Omas Zeiten erinnern. Gehäkelte Spitze ist genauso gewünscht wie in die Jahre gekommene Holzmöbel. Holzmöbel, an denen der Lack abblättert. Holzmöbel, die schon in der zweiten oder gar dritten Generation im Wohnzimmer stehen und mehr Geschichte erlebt haben als manches Buch.

Beistelltisch Shabby Chic Landhausstil Daana
Beistelltisch Daana

Sanfte Farben und natürliche Materialien

Liebevoll und hochwertig gestaltete Möbel im Shabby Chic finden Sie bei Restyle24.de. Der Beistelltisch Daana Shabby Chic ist ein schönes Beispiel, wie Sie auf kleinstem Raum für den Romantik Look sorgen können. Die Wände dazu in einem Rosé oder Himmelblau gestrichen, davor eine Couch mit Kissen aus Leinen oder gehäkelter Spitze und ein paar Treibholzstücke auf dem Boden platziert – so schaffen Sie mit wenigen Handgriffen und Utensilien eine wahre Wohlfühloase!

Auch die Küche lässt sich mit wenigen Tricks in einen modernen, romantisch verspielten und dennoch einladenden Raum verzaubern. Ein alter Kronleuchter aus Messing vom Flohmarkt, die Wände in einem zarten Flieder, eine alte Holztafel an der Wand, auf dem man das Menü des Tages festhalten kann und dazu der große Esstisch Monzas als Mittel- und Treffpunkt für die ganze Familie. Der Shabby Chic kombiniert altbekannte Muster und Materialien mit den hellen und zeitlosen Pastellfarben der Moderne. Der feminine Look kann durch alte Kerzenständer genauso unterstrichen werden wie durch die am Strand gesammelten Muscheln und alten Netze, die ewig an den letzten Strandurlaub erinnern.

Liebevoll platzierte Accessoires im Shabby Chic Stil sorgen für ein gemütliches Ambiente

Ein altes Bonbonglas auf der Vitrine, der im Regen verwitterte Zeitungsständer, der an der Wand sein Debüt feiert, das Weinregal, welches weiß gestrichen und für den trendy Shabby Chic wieder abgeschmirgelt wird – die Details sorgen für das harmonische Bild, für die Wohlfühlatmosphäre in jedem Zimmer.

Auch im Schlafzimmer kann der Shabby Chic leicht Einzug halten. Bettwäsche aus weißem Leinen, der Lampenschirm aus grauem Holzgeflecht, Holzstücke als Teelichthalter, Omas Frisiertisch mit neuem, weißen Anstrich und darauf ein altes Kristallglas als Pinselhalter. An die Wand genagelte Holzkisten als Stauraum, Truhen und alte Weinkisten als Eyecatcher.

Erlaubt ist, was gefällt. Alte Möbel und Accessoires feiern ihr Comeback, zarte Farbtöne sind wieder im Trend und der kalte, puristische Stil hat vorerst ausgedient.

Wann starten Sie mit der Umgestaltung Ihrer vier Wände?

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern, um ihn zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Stimmzählung:

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!