Osterdeko für deine Einrichtung im Landhausstil zu zaubern ist gar nicht schwer! Wir zeigen dir, mit welchen einfachen Materialien du dir Ostern stilecht nach Hause holst!

Da der Landhausstil eher mit natürlichen Materialien definiert wird, solltest du genau hier ansetzen: hol dir die Natur in deine Wohnung! Sammel im Wald lose Äste und Zweige, stelle diese in eine große Glasvase und behänge die Zweige mit bunten Ostereiern. Auf diese Weise kannst du schon im Flur anfangen, gezielte Hot Spots zu setzen und diese bis in das Wohnzimmer und die Küche fortführen. Ein kleiner, selbstgebastelter Kranz aus Stroh oder dünnen Ästen kann auch die Tische, Schränke oder Fensterbänke zieren: Voraussetzung hierbei ist jedoch, dass du auf gekaufte, bunte Kränze verzichtest. Landhausstil bedeutet Natürlichkeit, da passt ein Kranz in bunten Farben weniger.

Osterdeko Landhausstil
Schon mit einfachen Tricks zauberst du deine Osterdeko passend zu deiner Einrichtung im Landhausstil

Auch aufgestellte Osterhasen und Küken sollte in Naturfarben gehalten werden. Weiß, Beige, Creme – es gibt tolle Farben, die sich hervorragend in den Landhausstil einfügen, ohne dabei unpassend zu wirken!

Schlichte Farbgestaltung bei der Osterdeko im Landhausstil

Auch der gedeckte Tisch darf mit Osterdeko verziert werden, doch auch hier gilt: vornehmes Zurückhalten bei den Farben! Die Tischdecke darf maximal in Grün gehalten werden, der Rest der Osterdeko jedoch bitte wieder in Naturfarben. Lediglich die (selbstbemalten) Ostereier dürfen in voller Farbpracht strahlen! Perfekt macht sich die natürliche Osterdeko natürlich auf einem Tisch, der ebenfalls ein natürliches Ambiente ausstrahlt, beispielsweise ein Tisch aus Teakholz.

Osterdeko Landhausstil
Ein kleines Weidenkörbchen passt prima als Osterdeko zu deinem Landhausstil

Auch ein kleines Weidenkörbchen das mit Eiern befüllt ist, macht sich prima als Dekorationsgegenstand. Legst du dieses mit ein wenig Moos aus, ist der Effekt gleich doppelt so natürlich! Überhaupt eignen sich (Kunst-) Moosplatten hervorragend als Grundlage, um eine schöne Osterlandschaft mit einem Osterhasen (aus Porzellan!), dem Weidenkörbchen und bunten Eiern aufzubauen.

Blumen geben deiner Osterdeko den letzten Schliff!

Wer an Ostern denkt, hat auch die blühende Landschaft vor Augen. Besorge dir einen schönen Osterstrauß, den du als Highlight auf dem Wohnzimmer- oder Küchentisch platzierst (je nach Platzmöglichkeiten, gern auch mehrere Sträuße!). Der Landhausstil steht für die Nähe zur Natur, was ist da passender als sich die Natur durch gelbe Osterglocken, rote Tulpen, violette Veilchen und weiße Narzissen ins Haus zu holen!

Landhausstil und Osterdeko passen hervorragend zusammen und geben viele Gestaltungsmöglichkeiten, wenn du dich nur an die natürlichen Farben und Materialien aus der Natur hältst und auf unschöne (künstliche) Plastikelemente wie zum Beispiel einen pinkfarbenen Hasen verzichtest!

Übrigens gibt es auch tolle Kissen mit Ostermotiven, die vielleicht demnächst deine Couch zieren?

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern, um ihn zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Stimmzählung:

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!