Mein Lieblingssessel ist mein Rückzugsort vom stressigen Alltag. Wenn ich mich in sein weiches Polster fallen lasse, dann fallen auch die meisten Sorgen und der Stress mit ab. Wenn ich mich zurücklehne, dann kann ich abtauchen. Weit weg in meine Traumwelt und den Alltag ausblenden. Mein Lieblingssessel ist der Ort, an dem ich mich in ferne Länder entführen lasse, wenn ich ein Buch lese oder mich inspirieren lasse, wenn ich in den neusten Kochmagazin schmökere.

Wenn ich am Abend nach Hause komme, dann lehne ich mich zurück und lege die Beine hoch. Spüre das weiche Polster unter mir und fühle mich wohl. Kann vollkommen abschalten und meinen Körper zur Ruhe kommen lassen. Ein Hörbuch reicht aus um die Augen zu schließen und mich vollkommen aus der Realität zu entfernen. Mein Lieblingssessel ist bequem genug, um hin und wieder auch mal ins Land der Träume zu fallen, wenn der Tag zu lang und die Erschöpfung zu groß ist.

Mein Lieblingssessel – nur für mich?

Er macht alles mit. Ich kann auf ihm in Ruhe eine Tasse Tee genießen und der kleine Beistelltisch bietet genügend Abstellplatz für ein paar frisch gebackene Kekse.

An manchen Tagen muss ich jedoch um ihn kämpfen. Er wird nicht nur von mir geliebt, sondern auch von ihm. Er macht es sich ebenfalls gerne auf ihm gemütlich, streckt alles von sich und schaut mich mit großen Augen an, wenn ich ihm klar machen möchte, dass dies mein Ort der Ruhe ist. Meine Wellness-Oase. Dass sein Hundekörbchen schließlich auch nur ihm gehört und nicht von mir beansprucht wird. Klare Aufteilung bei uns im Haushalt, aber mein vierbeiniger Freund sieht das gerne mal anders – bevorzugt dann, wenn ich nicht daheim bin und mein Lieblingssessel scheint magische Anziehungskräfte auf ihn zu haben. Zum Glück ist mein Lieblingssessel jedoch robust genug um den Hundehaaren Paroli zu bieten und diese gar nicht erst aufzunehmen.

Lieblingssessel
Mein Lieblingssessel zum Schmökern und Träumen

An manchen Tagen machen wir es uns jedoch auch zu Zweit auf ihm bequem. Dann liegt mein treuer Begleiter auf meinem Schoß und wir kuscheln uns zusammen ins weiche Polster. Genießen die Zweisamkeit in Stille und Wärme, in absolutem Vertrauen und Aufrichtigkeit zueinander – einer Aufrichtigkeit, die nur zwischen einem Hund und seinem Herrchen bestehen kann.

So ein Lieblingssessel ist schon etwas feines, das weiß nicht nur ich zu schätzen!

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern, um ihn zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Stimmzählung:

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!