Auch wenn wir auf den richtigen Frühling mit Vogelzwitschern, bunten Blumen und Sonnenstrahlen noch eine Weile warten müssen, können wir uns ein wenig Frühling in unsere Wohnung holen. Mit der passenden Tischdeko bereiten wir uns perfekt auf den kommenden Frühling vor. Alles was ihr dazu benötigt, sind Blumen verschiedener Arten, Dekogefäße und ein wenig Fantasie. Im Januar war ich auf der IMM Köln, der Messe für Dekoration und Wohnaccessoires, was für mich ein großes Erlebnis darstellte. Der Dekotrend für das Jahr 2016 heißt eindeutig Pflanzen und nochmals Pflanzen.

Ich habe mir dort viele kreative Tipps für meine neue frühlingshafte Tischdeko geholt und werde damit sicherlich den einen oder anderen meiner Freunde in Erstaunen versetzen.

Tischdeko im Frühling holt die Natur ins Haus

Die Tischdeko muss nicht immer aus gezüchteten Blumen aus dem Laden bestehen. Auch Stiefmütterchen, Schlüsselblumen und Schafgarben zaubern ein ganz besonderes Ambiente. Sehr beliebt sind in diesem Jahr für die Deko auch Margeriten und man höre und staune die Pusteblume.

Die idealen Gefäße für diese zauberhaften Schönheiten sind kleine Metalleimerchen oder angemalte Holzkisten.

Die klassischen Farben für die Frühlingsdeko

Bisher galten als klassische Frühlingsfarben Grün und Gelb. In diesem Jahr bekommen sie allerdings Konkurrenz, denn laut Experten sind die Farben Grau und Rosa stark im Kommen. Sehr hübsch auch das Weiß der Schneeglöckchen.

Möchtet ihr die neuen Farben für eure Tischdeko stilecht arrangieren, dann empfehle ich euch metallische Gefäße und jede Menge an Leuchten in Form von Kerzen und Teelichtern.

Selbst Gemachtes bringt Stimmung in die Tischdeko

Glaubt man den Trendscouts der verschiedenen Messen, dann gehören 2016 Patina und Gebrauchsspuren in das gemütliche Ambiente eines jeden Heims. Ich habe mich dazu umgeschaut und neben den Tischdeko Trends auch jede Menge Trends für den Rest der Wohnung gefunden. Dazu gehören antike Koffer, Musikgeräte und verschiedene Metallobjekte, die gekonnt arrangiert werden. Und ganz hoch im Kurs steht das Selbstgemachte in jeder nur erdenklichen Form.

Da habe ich mich doch gleich in meinem Element gefühlt, denn wer mich kennt, der weiß, dass ich von jedem Spaziergang etwas mitbringe, das ich in irgendeiner Form für Dekozwecke nutzen kann. Perfekt zu diesen etwas rustikalen und natürlichen Trends passt natürlich ein natürlicher Massivholztisch am besten.

 

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern, um ihn zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Stimmzählung:

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!