Mit dem eigenen Flur unzufrieden? Dann heißt es jetzt: Flur einrichten! Den Flur einzurichten erweist sich oft als ganz besondere Herausforderung. Als ständiges Durchgangszimmer sollte er so frei wie möglich sein. Andererseits ist es der erste Raum, den Gäste betreten und auch der Raum, der Sie empfängt, wenn Sie nach Hause kommen.

Ein Flur muss daher auch einladend wirken. Oft ist der Flur auch Aufbewahrungsort für allerlei praktische Gegenstände: Jacken, Schuhe, Schirm, Schlüssel, Hundeleine… Da kommt schnell ein ziemliches Chaos zusammen, das gebändigt werden will. Aber wie bekommt man all diese Ansprüche unter einen Hut, beziehungsweise in einen Flur?

Flur einrichten Schritt 1: Ein Konzept für den Flur

Beginnen Sie am besten mit einer Bestandsaufnahme. Messen Sie Ihren Flur noch einmal genau nach, nehmen Sie Ihre Gehwege und Handgriffe unter die Lupe. Am Ende soll alles so praktisch wie möglich sein und keine Stolperfallen bieten. Welche Form hat Ihr Flur? Verfügt Ihr Flur über natürlichen Lichteinfall? In welche Richtung gehen Türen auf? Räumen Sie einmal den gesamten Flurbereich leer und schauen Sie sich alles in Ruhe an.

Als nächstes sollten Sie sich überlegen, was wirklich unbedingt in den Flur muss. Haben Sie in einem anderen Raum Platz, Winterjacken im Sommer aufzubewahren? Müssen alle Schuhe, die Sie besitzen im Flur stehen? Oft reicht ein Kleiderhaken pro Person für die aktuell getragene Jacke. Dieses minimalistische Konzept ist vor allem in kleinen Fluren wichtig.

Bestandsaufnahme abgeschlossen? Jetzt wird eingerichtet!

Staunen vom ersten Moment an – Ihr perfekter Flur

Die meisten Flure sind auf die ein oder andere Art unpraktisch geschnitten: Zu lang, zu dunkel, zu klein, zu verwinkelt oder alles zusammen?

Um Ihren Flur heller wirken zu lassen, benutzen Sie helle Wand- und Bodenfarben. So wirkt Ihr Raum frischer und weniger erdrückend. Dunkle oder besonders intensive Farben sowie schwere Mustertapeten sind in kleinen, dunkeln Fluren kein Highlight.

Eine andere Möglichkeit, Ihren Flur größer erscheinen zu lassen: Streichen Sie die Türen in derselben Farbe wie die Wand. Das macht den Raum ruhiger, vor allem bei Fluren, die sehr viele Türen haben. Auch der Boden sollte einheitlich sein. Achten Sie bei Wand- und Bodenbelag auf Qualität. Der Flur ist schließlich Durchgangszimmer und die dort verarbeiteten Materialien sollten besonders strapazierfähig sein.

Stauraum schaffen im Flur

Schuhschrank im Landhausstil für den Flur
So sparen Sie Platz und setzen Akzente im Flur: Ein eleganter Schuhschrank im Landhausstil

Auf manche Dinge will man im Flur nicht verzichten. Schuhe beispielsweise können in kleinen Fluren in Schuhschränken mit Klappen aufbewahrt werden. Wer mehr Raum zur Verfügung hat, kann auch eine auffälligere Variante wählen. Auch hierbei gilt: Überladen muss nicht sein. Verstauen Sie Schuhe, die zur Zeit nicht Saison haben, in einem anderen Raum.

Wählen Sie für Ihren Flur keine zu großen Möbelstücke. Was im Laden noch kompakt aussieht, kann zu Hause Ihren Flur erschlagen und im Weg stehen. Kleine Sideboards und Kommoden sind oft ein guter Kompromiss. Bei der Wahl des richtigen Möbelstücks für den Flur sollten Sie auf Qualität setzen. In kleinen Räumen wie dem Flur fallen Details stärker auf und sind somit besonders wichtig. Besonders elegant wirken beispielsweise hochwertige Teakholzmöbel. Aber auch Möbel im Industrial Look sind flurtauglich. Dank ihrer Kombination mit metallenen Elementen sorgen sie für etwas Leichtigkeit.

Stauraum gewinnen im Flur - Flur einrichten
Schaffen Sie Stauraum und dekoratives Highlight zugleich mit einem hochwertigen Sideboard aus Teakholz für Ihren Flur

Flur einrichten – Liebe zum Detail – im Flur erst Recht

Der Flur ist Empfangsraum für Gäste und dient als Aushängeschild Ihrer Wohnung. Liebevoll ausgewählte Dekorationselemente verleihen diesem oft neutralen Raum Charakter.

Ist Ihr Flur trotz heller Farben noch zu dunkel? Ein großer Spiegel an  der Wand sorgt für zusätzliche Tiefe im Raum und reflektiert Licht. Wenn Sie gar keinen natürlichen Lichteinfall im Flur haben, wie es in vielen Wohnungen der Fall ist, wählen Sie zusätzliche kleine und große Lampen. Auch hierbei sollte sorgfältig ausgesucht werden. Eine einzelne Lampe als Highlight wirkt oft besser als eine Vielzahl Unauffällige.

Bücherregal, elegante Lösung den Flur
Mit einem hochwertigen Bücherregal im Flur setzen Sie Ihre Lieblingsschmöker in Szene

Fazit: Flur einrichten

Zeigen Sie Ihren Gästen schon im Flur, wer Sie sind. Lange schlauchförmige Flure können hervorragend zu einer Galerie umgewandelt werden. Das sieht nicht nur schick aus, sondern hat auch Charme und Charakter. Haben Sie etwas mehr Platz? Zeigen Sie Ihre literarische Seite mit einem eleganten Bücherregal, gefüllt mit Ihren Lieblingsschmökern.

In verwinkelten Fluren, wie Sie sie oft in Altbauwohnungen finden, lassen sich Nischen als kleine Dekorationsinseln nutzen. Ein auffälliger Rahmen mit einem besonders schönen Kunstwerk, ein kleiner Tisch mit der Lieblingslampe aus dem Urlaub oder eine ganze Fotowand mit allen Freunden und Familienmitgliedern? Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf.

Als Durchgangszimmer muss der Flur nicht unbedingt dem Einrichtungsstil eines anderen Zimmers angepasst werden und kann als Spielwiese genutzt werden. Haben Sie eine bestimmte Einrichtungsvorstellung, die Sie in keinem anderen Raum verwirklichen können? Der Flur ist Ihr Experimentierfeld!

Merken

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern, um ihn zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Stimmzählung:

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!