Sicherlich habt ihr euch beim letzten Einrichten eures Wohnzimmers auch die Frage gestellt, ob ihr ein Ecksofa oder doch lieber ein klassisches Sofa kaufen sollt. Ich habe mir dazu auch schon mehrfach Gedanken gemacht. Sicherlich hat ein Ecksofa einiges zu bieten, denn es ist nicht nur bequem, sondern es bietet auch jede Menge Sitzfläche und es ist platzsparend in den Raum zu integrieren.

Ecksofa im Raum
Ein Ecksofa fügt sich perfekt in den Raum ein

Der Unterschied zwischen Ecksofa und Standard-Couch

In der Regel ist in einem Ecksofa eine sog. Ottomane integriert. Der Begriff Ottomane steht für einen Sofateil, der entweder keine Rücklehne oder nur eine Seitenlehne hat. Der große Vorteil einer Ottomane liegt darin, dass ihr das Ecksofa auch unter einer niedrigen Fensterbank stellen könnt. Des Weiteren entsteht durch die Ottomane eine weitere Schlaf- und Liegefläche, sofern ihr euch für eine Eckcouch mit Schlaffunktion entschieden habt.

Die Vorteile des Ecksofas

Gerade wenn euer Wohnzimmer klein ist, ist das Ecksofa ideal, denn es füllt eine Ecke des Raumes komplett aus. Dadurch wird die Wohnlandschaft gleich um ein Vielfaches gemütlicher. In einem großen Wohnzimmer könnt ihr das Polstermöbel auch sehr gut als Raumteiler nutzen, denn durch die Eckcouch entsteht ein abgetrennter Bereich, der euer Wohnzimmer vom Rest des Raumes abteilt. Ein weiterer Pluspunkt des Sofas in L-Form ist die vereinte Sitz- und Liegefläche. Dadurch habt ihr die Möglichkeit eure Beine hochzulegen und euch in das gemütliche Polster einsinken zu lassen. Familien lieben Ecksofas, denn man kann dort sehr gut kuscheln, und wenn Besuch kommt, habt ihr gleich noch eine weitere Schlafmöglichkeit.

Darauf solltet Ihr beim Ecksofa achten

Ecksofa gemütlich zusammen sitzen
Auf einem Ecksofa kann man mit der ganzen Familie gemütlich zusammen sitzen

Ganz wichtig ist es, die Farbe des Ecksofas mit der restlichen Einrichtung abzustimmen, denn gerade durch die Größe kann die Eckcouch schnell erdrückend wirken. Ist euer Wohnzimmer klein, dann rate ich euch von extremen Farben ab. Möchte ihr dennoch nicht auf Akzente verzichten, dann nutzt hierzu Dekokissen oder auch einen Überwurf. Der große Vorteil ist dabei, dass ihr die Kissen und Ähnliches immer wieder austauschen könnt. Natürlich müsst ihr beim Kauf der Eckcouch auch auf die Qualität Wert legen. Das stabile Gestell ist dabei das A und O der Polsterecke.

Achtet dabei auf die Verarbeitung der Unterfederung und des Polstermaterials. Nicht unterschätzen solltet ihr beim Kauf auch die Größe, denn wenn das Ecksofa zu groß ist, wirkt es schnell zu wuchtig und das Zimmer somit überladen. Beim Kauf stehen euch alle möglichen Formen der Ecksofas zur Verfügung.

Die Auswahl reicht hier von einem kleineren Modell bis zur Wohnlandschaft mit oder ohne Schlaffunktion.

Merken

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern, um ihn zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Stimmzählung:

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!