5
(3)

Das Knistern des Holzofens, ein kuscheliges Fell als Sitzunterlage, sowie ein wärmender Tee mit sieben Kräutern und einer dezenten Hagebuttennote – das ist ein Wohlfühlmoment, wie er in einer alpenländische Landhausküche üblich ist.

Was sonst noch typisch ist bzw. welche Merkmale eine Alpenküche hat und was dort überhaupt für Materialien, Farben und “Must – Have´s” reinkommen, erfahren Sie in diesem Beitrag.

 

Was sind die wichtigsten Merkmale einer alpenländischen Landhausküche?

 

Sieht man sich eine alpine Landhausküche an, dann merkt man schnell, dass hier ein urig rustikales und reichlich verziertes Ambiente mit voller Leidenschaft herrscht. Die wichtigsten Merkmale sind:

 

  • Bretter und Elemente aus massivem Holz und Naturgestein
  • Beschläge aus Eisen & Töpfe aus Kupfer
  • Hochwertige Messersets mit edlen Holzgriffen & rustikale Küchenutensilien
  • Verschiedene Accessoires wie Kuhfelle, gestickte Polsterung & Geweihe

 

Fest verbaute & aufwendig geschnitzte Hängeschränke, welche oft mit einer Glasfront verziert sind, gehören ebenfalls noch zu den typischen Merkmalen.

 

Welche Farben & Materialien gehören zur alpenländischen Landhausküche?

 

Da der alpenländische Landhausstil sehr rustikal gehalten ist, kommen hier auch dementsprechende Farben und Materialien zum Einsatz.

 

Besonders bei den Farben ist folgendes auffällig: Je moderner die Küche, desto heller die Farben. Das heißt im konkreten, dass die Farbpalette ganz davon abhängt, wie viel Modernität sich in der Küche wiederspiegeln soll. Die Palette erstreckt sich von älterem rauchig – dunkelbraunem Flair mit grünem Shabby Chic, bis hin zu sehr hellen und weißen Akzenten. Je nach gewünschtem Farbton richten sich auch ein Stück weit die Materialien nach den Vorlieben:

  • Helle, moderne Küche: Ahorn, Birke, Kiefer, heller Naturstein, Emaille, Messing
  • Dunkle, urige Küche: Kirsche, Teak, Nussbaum, dunkler Naturstein, Eisen, Kupfer

 

Welche Küchenmesser eignen sich am besten für eine typisch alpine Landhausküche?

 

Ein weiteres, sehr wichtiges Element in der alpinen Landhausküche ist das Küchenmesser bzw. ein hochwertiges Messerset. Grund hierfür war früher (und ist es übrigens heute noch) die harte und altbackene Küche. Angefangen vom krossen Bauernbrot, über den saftigen Krustenbraten bis hin zum gereiften Bauchspeck – all diese Schmankerl (besondere Leckerbissen) benötigten ein richtig gutes Schneidwerkzeug, welches sich zudem noch leicht schleifen lassen muss.

 

Sehr gerne werden hierfür verschiedene Brot- bzw. Sägemesser verwendet mit einem einfachem Wellenschliff und einem edlen Holzgriff mit dunklen Akzenten. Es ist nicht nur Zweckdienlich, sondern passt auch perfekt zur Alpen – Szenerie und ist der Hingucker für den Besuch am heimeligen Tisch. Welche Küchenmesser sonst noch nicht fehlen dürfen:

 

  • Ein hochwertiges Tranchiermesser (in Kombination mit einer Bratengabel)
  • Ein Schälmesser, beziehungsweise Tourniermesser (besonders für Schnitzarbeiten)
  • Ein Allzweckmesser (für den alltäglichen Gebrauch)

 

Welche Küchenutensilien sind ein “Must – Have” für diese Alpenküche?

 

Es gibt noch eine Vielzahl an Möglichkeiten, um die Küche ganz im gemütlichen Landhausstil einzurichten. Hier ist eine Auswahl einiger “Must – Have´s”, welche die Küche auf jeden Fall in ein alpine Wohlfühl – Stube verwandeln:

 

  • Massivholzplatten & Schneidbretter aus Massivholz
  • Hochwertige Brot- bzw. Sägemesser mit Holzgriff
  • Natursteinwände & verschiedene Elemente aus Naturstein
  • Eisenbeschläge als Griffe
  • Edle Steakmesser & Baumscheiben als Teller
  • Gefleckter Kuhfellteppich am Boden
  • Hirschgeweihe & Bockgeweihe an den Wänden
  • Dunkle Magnet Holzleisten für die Sammlung an Küchenmessern
  • Weiches Schafsfell als Sitzunterlage
  • Reichlich verzierte Kuhglocken
  • Gestrickte Elemente & liebevoll bestickte Zierkissen
  • Geflochtene Körbe (z.B. als Brotkorb, oder für das Feuerholz)
  • Eine urige Kuckucksuhr
  • Großer Kraut- & Käsehobel
  • Große mechanische Holz – Pfeffermühle

 

Welche Küchen – Traditionen ermöglichen diesem Landhausstil seinen typischen Charme?

 

Sehr beliebt und typisch im Alpenraum sind Feiern, die mit einem traditionellem Essen verbunden sind. Dazu gehören zum Beispiel:

  • Das Fondue (entweder mit heißem Bouillon- bzw. Ölbad, oder mit geschmolzenem Käse)
  • Das Raclette (mit vielen verschiedenen Kombinationsmöglichkeiten)
  • Das Tröggelen (verführerische südtiroler Brotzeit)

 

Ein ausgiebiges Fondue mit heißen Bouillon-, oder Ölbad benötigt hier spezielle Fonduetöpfe und lange Fonduegabeln, kleine Schälchen für die verschiedenen Komponenten zum Eintauchen und Holzbretter (Baumscheiben), die als Teller dienen. Wir empfehlen hier noch einen Satz passender und scharfer Steakmesser – damit kann nichts schief gehen.

 

Auch die schweizer Version, bei der krosses Weißbrot in eine gewürzten Käsesauce getaucht wird, benötigt in etwa die gleichen Utensilien. Nur der Fonduetopf ist hier etwas einfacher gehalten und besteht meist aus Keramik oder Gusseisen mit Kupferelementen. Was hier nicht fehlen darf, sind saisonale Früchte, gutes Besteck und ein frischer, trockener Weißwein.

 

Einfacher und mit weniger Equipment kommt das Tröggelen aus. Südtiroler Tröggelen wird traditionell von Oktober bis mitte November mit vielen Kastanien, Brot & Aufstrichen, Krapfen, und einer deftigen Schlachtplatte gereicht. Alles bequem auf Baumscheiben (oder Holzbrettern) und in Keramikschalen angerichtet. Frischer Traubenmost gehört selbstverständlich mit dazu. Auch hier wird ein Satz scharfer Steakmesser benötigt.

Die hierfür benötigten Utensilien und das Geschirr fügen sich sehr schön auch als Dekorationselement auf der Küchenzeile oder in der Vitrine ein, wenn sie gerade mal nicht gebraucht werden.

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern, um ihn zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Stimmzählung: 3

Bisher keine Stimmen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

Tell us how we can improve this post?