Weihnachten ist vorbei und langsam aber sicher kommen die hellen Tage zurück. Wenn Ihnen das Warten aber auch zu lange wird, wie mir, dann helfen Sie doch ein wenig nach. Setzen Sie verschiedene Beige Nuancen in Ihrem Heim ganz gezielt ein. Das Ergebnis wird Sie verblüffen, denn im Handumdrehen erzielen Sie ein warmes und behagliches Gefühl in Ihren eigenen vier Wänden.

Beige für Ihren Wohnraum
Mit Beige Nuancen wird jeder Raum zu einer ganz persönlichen Wohlfühloase.

Beige liegt voll im Trend

Diese Aussage kann ich nur bestätigen, denn die hellen und erdigen Töne haben nicht nur eine sanfte und ausgleichende Wirkung, sondern sie vermitteln uns und unserem Körper sofort die ersehnte Ruhe und Entspannung. Dezente Farbtöne wie Sand, Stein und Holz, die auch als unterschiedliche Nuancen in der Natur vorkommen, schaffen ohne weiteres Zutun eine naturnahe Wohlfühloase, in die wir uns nach dem stressigen Tag gerne zurückziehen. Zusätzlich wirken Beige Nuancen luftig-leicht, wie wir es bereits von strahlenden Weißtöne kennen. Weiß kann aber manchmal sehr hart und steril wirken, wenn es im Raum dominiert. Die verschiedenen Beige Nuancen wirken hier wärmer und vervollständigen das Frühlings-Gefühl.

Beige Nuancen lassen sich gut kombinieren

Ich persönlich habe mich für diese Farbe entschieden, da man diese Töne perfekt mit anderen Farben kombinieren kann. Versuchen Sie mal Flieder oder Apricot mit anderen Farben zu mixen – Sie werden hier schnell an Grenzen stoßen. Beige hingegen lässt sich mit nahezu allen anderen Farben kombinieren. Sehr schön wirkt diese Farbe, wenn Sie sie mit dunklen Brauntönen wie Espresso oder Schoko mischen. Durch die vielen Möglichkeiten, die die Beige Nuancen mit sich bringen, wird das Einrichten Ihrer vier Wände deutlich einfacher und Sie können auch leichter bei Schnäppchen zuschlagen. Gerade in der letzten Woche habe ich besonders schicke Highlights für meine Wohnung in einem online Shop für Möbel entdeckt.

Beige töne haben weitere Vorteile

Das Einrichten in Beige Nuancen hat aber noch viele andere Vorteile, die natürlich nicht von der Hand zu weisen sind. Auch wenn viele immer noch der Meinung sind, dass Beige langweilig ist, so muss ich hier aber für diese schöne Farbe eine Lanze brechen und Ihnen sagen, dass das so auf keinen Fall stimmt. Egal wie Sie Ihr zu Hause eingerichtet haben, Beige passt immer. Ist Ihre Einrichtung puristisch, dann sind Beige-Nuancen ideal, denn sie kommen ohne viel Schnörkel daher. Stehen Sie dagegen mehr auf den Vintage-Look, dann ist Beige die optimale Farbe, denn gerade bei den Dekoartikeln im Retro-Look vermittelt Beige den Anschein des Vergilbten und wirkt nicht so hart wie Weiß.

Badezimmer
Beige im Bad sorgt für ein warmes Ambiente.

Ausblick auf die Wohntrends 2016

Ich habe mich für Sie schon mal etwas schlau gemacht, was die Wohntrends 2016 angeht. Ganz weit vorne steht der Landhaus-Stil. Welche Farbe passt hier wohl am Besten dazu? Richtig! Beige! Beim Landhaus-Stil ist Natürlichkeit oberstes Gebot und welche Farbe außer Beige kann das bieten? Gerade der frische Skandinavien-Look profitiert von den Beige Tönen. Probieren Sie es doch einfach mal aus.

Der Skandinavien-Look

Der Skandinavien-Look in unserem Heim wird nicht nur weltweit geschätzt, er ist mittlerweile auch richtig berühmt und in immer mehr Häusern zu finden. Die Design-Ideen aus dem hohen Norden bringen frischen Wind in unser Heim. Mit ihren klaren Linien, warmen Farben und den natürlichen Materialien entsprechen sie exakt der Vorstellung von modernem Wohnen. Wenn Sie also Ihre Wohnung im Skandinavien-Look einrichten, dann vermitteln Sie nicht nur sich, sondern auch Ihren Besuchern jederzeit ein Gefühl von Harmonie, Weite, Frische und Entspannung. Die Materialien für den skandinavischen Einrichtungsstil bestehen ihn erster Linie aus Hölzern der Fichte, Birke oder der Kiefer, denn wenn Skandinavien eines im Überfluss hat, dann ist es Holz. Dass die Rohstoffe für die Möbel nachwachsen, muss ich hier ja nicht extra erwähnen. Sie werden es anhand der Holzarten sofort erkannt haben, dass der Skandinavien-Look sich perfekt unseren Beige-Nuancen anpasst. Weitere Farben neben den Beige-Tönen bei Skandinavien-Look sind nicht nur die Pastell-Töne, sondern auch die ausdrucksstarken Farben. So tummeln sich oft Muster und Motive aus der Natur auf den Stoffen und verleihen dem ganzen Einrichtungsstil mehr Leben. Zu denn bekanntesten Designer für den Skandinavien-Look gehören neben Kaspar Salto auch Maria Vinka, die sich sicherlich von IKEA-Möbeln kennen und Lena Bergström.

Ran an die Dekoration

Sollten Sie sich nicht an eine komplette Umgestaltung Ihrer Räume trauen, dann beginnen Sie doch einfach mit einigen Deko-Artikeln. Gerade Bilder, Vasen, Lampen und auch Kissen lassen sich wunderbar an die jeweilige Jahreszeit anpassen und verleihen Ihrer Wohnung immer wieder einen Hauch von ‚frischem Wind‘.

Merken

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern, um ihn zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Stimmzählung:

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!