Sie basteln gerne und sind schon in Vorweihnachtsstimmung? Wir haben kreative Anregungen für Ihren individuellen DIY Adventskranz!

Adventskranz im Glas

Für diesen Tipp benötigen Sie lediglich 4 schöne Gläser, gerne auch verschiedene, 4 Kerzen und ein wenig Fantasie. Sie können die Gläser beispielsweise mit etwas Sand oder Dekosteinchen auffüllen und anschließend die Kerzen reinsetzen. Schön ist es auch, die Gläser beispielsweise mit Kordeln oder Stroh zu verzieren. Wenn Sie auf Ihre Kordel ein kleines Sternchen oder andere Dekorationselementen aufziehen, müssen Sie nur noch die Kordel um das Glas binden und schon haben Sie einen schicken Gläser-Adventskranz.

Ihr Adventskranz im Vintage Look

Ein weihnachtlicher Basteltipp für alle Vintage-Freunde: Ihr Adventskranz in einer alten Vintage-Schublade. Sie benötigen lediglich eine kleine Schublade im Vintage Look, beispielsweise aus einer alten Kommode oder einem Nachttisch. Sie können nun alles Weihnachtliche verwenden. Beispielsweise eine Figur, einen Elch, Engel oder Weihnachtsmann, ein paar Zweige, Weihnachtskugeln, Kunstschnee, eine Schneekugel und natürlich : Vier Kerzen!

Adventskranz Stein um Stein

Sie mögen es rustikal? Dann ist dieser Tipp vielleicht etwas für Sie. Basteln Sie Ihre Adventskranz auf 4 Podien aus Steinen. Sie brauchen lediglich 4 schöne Natursteine. Diese sollte so geformt sein, dass Sie unten und oben jeweils relativ flach sind, sodass Ihr Kranz stehen kann und auch die Kerze hält. Schön ist es auch, wenn die vier Steine unterschiedlich groß sind. So sieht man sofort, welche Kerze zu welcher Adventswoche gehört. Dekorieren Sie Ihre Steine eventuell mit weihnachtlichen Elementen. Dieser kreative Tipp funktioniert übrigens auch mit Baumstümpfen.

Kronleuchter als Adventskranz

Ein Advents-Bastel-Tipp, der Platz spart. Gehen Sie auf die Suche nach einem alten Kerzen-Kronleuchter. Die gebogen Haken, auf deren Spitze ursprünglich Kerzen platziert wurden, benutzen wir für unseren Adventskranz als Haken, um Windlichter anzuhängen. Einfach vier schicke Windlichter mit einer Aufhängemöglichkeit an den Haken befestigen und jede Woche eine Kerze mehr anzünden. Ihren Kronleuchter können Sie natürlich nach Belieben mit Dekorationselementen verschönern. Hängen Sie Weihnachtskugeln oder Sternchen an oder kleben Sie kleine Engel auf.

Adventskranz aufwerten

Wer es gerne traditionell mag und doch einen einzigartigen Kranz für zu Hause haben möchte kann einen gewöhnlichen Adventskranz aus Tannenzweigen aufwerten. Beispielsweise, indem der gesamte Kranz auf einer Holzscheibe befestigt wird. Dekorative Holzscheiben gibt es zu Vorweihnachtszeit vorgeschnitten zu kaufen, Sie können aber auch selber mit entsprechendem Werkzeug eine Scheibe aus einem Baumstumpf schneiden. Lassen Sie das Holz gut trocknen bevor Sie den Kranz darauf befestigen. Natürlich können Sie ihn auch direkt auf einem kompletten Baumstumpf befestigen!

Piekst Garantiert Nicht: Häkel-AdventsKranz

Besonders in der Weihnachtszeit bekommt manch einer wieder Lust auf Häkeln oder Stricken. Nutzen Sie Ihre Häkel-Laune und basteln Sie Ihren eigenen Adventskranz. Kränze aus Styropor finden Sie ab November in jedem Bau-und Baselmarkt. Häkeln (oder stricken) Sie nun einen Schal der um den gesamten Kranz gezogen werden kann. Nun noch unten zusammennähen, nach Belieben dekorieren und Kerzen befestigen.

Adventskranz im Topf

Zum Schluss ein ganz besonders einfacher Tipp für alle, die Ihren Adventskranz dieses Jahr selber basten wollen. Sie benötigen 4 kleine Blumentöpfe, 4 Kerzen und beliebiges Dekorationsmaterial. Verzieren Sie die Blumentöpfe beispielsweise mit Serviettentechnik,  eine schöne Aktivität, bei der auch die Kinder mithelfen können. Mit einer Heißklebepistole können Sie kleine Dekorationen befestigen, wie Tannenzapfen. Den Blumentopf können Sie mit Sand oder Kieseln füllen.

Praktische Tipps für eine weihnachtliche Tischdeko finden Sie übrigens hier!

Merken

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern, um ihn zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Stimmzählung:

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!