Billige Möbel von der Stange sind langweilig! Hier sind 3 Alternativen dazu…

Bei der Auswahl der passenden Wohnungseinrichtung darf es ruhig auch mal etwas ausgefallener sein? Wer sich auch in Sachen Möbel nicht dem langweiligen Einheitsbrei aussetzen möchte und nach dem Außergewöhnlichen sucht, der findet bei den aktuellen Einrichtungsstrends Teak, Shabby Chic und Industrial Möbel das ein oder andere einzigartige Schmuckstück.

Möbel aus Teakholz haben einen ganz besonderen Charakter und sind besonders langlebig. Aufgrund seiner robusten Eigenschaft, war das Teakholz besonders bei der Herstellung von Gartenmöbeln sehr beliebt, doch sein einzigartiges Design erobert mehr und mehr den Wohnbereich vieler Wohnungen und Eigenheime.

Möbelstücke im Shabby Chic haben es in sich. Sie heben sich durch ihre einzigartige Kombination aus nostalgisch wirkenden Flohmarkt-Antiquitäten und Metall-Elementen im Used Look von der breiten Masse ab. Ob man sich nun für ein Einzelstück entscheidet, dass den vorherrschenden Einrichtungsstil etwas aufpeppt, oder eine komplette Shabby-Chic Linie im gesamten Wohnraum plant, Shabby-Möbel sind der Hingucker schlechthin.

Teakholz – jedes Element ein Einzelstück

Teakholz gehört zu den beliebtesten Holzarten und stammt vorwiegend aus Südostasien. Das wertvolle Holz besticht besonders durch seine individuelle Farbgebung, Maserung und Strapazierfähigkeit. Aufgrund seines hohen Ölgehalts ist es besonders widerstandsfähig und bedarf keiner aufwendigen Pflege, wie dies bei vielen anderen herkömmlichen Holzarten der Fall ist.

Teakmöbel haben einen ganz individuellen Touch, denn jedes Möbelstück verfügt über eine einzigartige Farbe und Struktur. Hochwertige Tische, Stühle, Schränke und Vitrinen werden somit zu einem beeindruckenden Einzelstück für jeden Wohnbereich.

Teakmöbel – langlebig und natürlich

Teakholzmöbel bringen natürliche Akzente in den Wohnraum und sorgen somit für eine behagliche Atmosphäre, wie kaum eine andere Holzart. Das robuste Massivholz ist keine Massenware und wird vorwiegend mit viel handwerklichem Geschick von Hand verarbeitet. Seine klaren Linien und der dezente Naturton lassen sich problemlos mit vielen verschiedenen Deko-Accessoires kombinieren. Ob imposanter Kronleuchter oder puristische Deckenleuchte, Teakmöbel sind vielseitig und sehen mit jeder Stil-Deko gut aus.

Teakholzmöbel und seine Vorteile

  • Robust und besonders langlebig
  • Teakholzmöbel lassen sich aufgrund ihrer witterungsbeständigen Eigenschaft für den Einsatz im Innen- und Außenbereich verwenden.
  • Jedes Möbelstück besitzt eine einzigartige Maserung und Farbe.
  • Teakmöbel lassen sich in jeden Einrichtungsstil integrieren und setzen natürliche Akzente in jedem Wohnraum.
  • Teak ist ein edles Massivholz, das jedoch besonders leicht ist und sich somit problemlos transportieren lässt.

Mit dem Kauf von Teakholzmöbel kann man praktisch keinen Fehler machen, da sich die hochwertigen Möbelstücke in jeden Stil integrieren lassen und eine lange Lebensdauer haben.

Der Shabby-Chic ein Hauch unvollkommener nostalgischer Schönheit

Die Ursprünge des Shabby-Chic Styles lassen sich bis in die 80 er Jahre nach Südkalifornien zurückverfolgen. Die britische Innenarchitektin Rachel Ashwell, die in ihrer Wahlheimat den ersten Shabby-Chic Shop eröffnete, hatte schon immer eine große Vorliebe für nostalgische Flohmarkt-Stücke. Santa Monicas Society wurde schnell auf die außergewöhnlichen Kreationen der erfolgreichen Unternehmerin aufmerksam und handelte den Shabby-Chic als ultimativen Geheimtipp für extravagante Möbel- und Deko-Liebhaber, die auf der Suche nach dem Besonderen sind. Der Shabby-Chic durchbrach bald auch die Grenzen der USA und fand weltweit viele Liebhaber.

Shabby-Chic Möbel als dekoratives Einzelstück oder komplette Wohnungseinrichtung

Der Begriff „Shabby“ stammt aus dem Englischen und bedeutet „schäbig“, doch der Trend-Stil ist alles andere als ein Haufen wertloser Flohmarkt-Artikel, die ihre besten Zeiten bereits hinter sich haben. Der Shabby-Stil vereint einen Hauch von nostalgischer Romantik mit klaren Linien der modernen Einrichtung unserer Zeit.

Anrichten, Regale und Couchtische, die nicht nur viel Stauraum für den täglichen Krimskrams bieten, sondern gleichzeitig als individuelles Stil-Element dem Wohnraum wahren nostalgischen Glanz verleihen, beeindrucken durch antike Holzoptik und unvollkommenem Farbanstrich. Die Shabby-Chic Stücke sind alle kleine kostbare Einzelstücke, die mit Liebe zum Detail hergestellt wurden. Antikes Holz, das seine Ecken und Macken hat, wird mit unvollkommenen Farbeffekten wieder zu neuem Leben erweckt.

Shabby-Chic Schmuckstücke lassen sich nicht nur mit behaglichem Landhausstil kombinieren, sondern setzen auch inmitten anderer beliebter Einrichtungsstile glanzvolle Akzente.

Industrial Möbel – zurück zum wesentlichen

Möbelstücke des Industrial Style entführen uns in die Zeit der Industrialisierung, in der Öl- und Metall-Geruch zum täglichen Arbeitsalltag gehörten. Schwitzende Arbeiterhände, die an langen Arbeitstagen die lauten Maschinen in großen Lagerhallen bedienten, sind Teil unserer Geschichte. Alte Lagerhallen und Fabrikgebäude dienen nicht nur als Zeugen der Zeit, sondern wurden in den vergangenen Jahren zu beeindruckenden Lofts und Wohnungen verwandelt.

Die Linie des Industrial Style ist klar und verzichtet auf glamourösen Schnickschnack. Harte Betonböden sowie freiliegende Rohre und Ziegelwände verschwinden im Industrial Look nicht hinter einer dekorativen Wandverkleidung, sondern werden stilvoll betont. Alte Werkbänke aus rustikalem Holz und Metall werden zum Ess- oder Couchtisch umgewandelt und setzen ausdrucksstarke Akzente in jedem Wohnraum.

Ganz im Zeichen der Wiederverwertung

Industrial Möbelstücke entfalten ihre Ausstrahlung nicht nur in offenen großen Wohnbereichen, sondern finden durchaus auch in kleineren Wohnungen ihren Stammplatz. Die Wiederverwertung und Aufbereitung von funktionalen Möbelstücken spielt im Industrial-Stil eine wichtige Rolle. Da finden selbst die alte rostige Blechkiste oder ein alter Arbeiter-Spind wieder Verwendung im modernen Bad oder einer funktionellen Küche.

Antikes Teakholz verbunden mit Elementen aus schwarzem Metall finden ihre wahre Bestimmung in funktionalen Kommoden und Beistelltischen. Im Wohnzimmer kommt der Industrial Couchtisch kombiniert mit einem gemütlichen Ledersofa oder einem alten Clubsessel ganz besonders gut zur Geltung. In der Küche finden Buffetschränke, die uns aus Omas Zeiten noch gut in Erinnerung sind, viel Platz für Geschirr, Gläser und sonstige Utensilien, die wir täglich benötigen.

Der Industrial Style ist nicht nur ein Design-Highlight, sondern ein Ausdruck von Charakter sowie einer bestimmten Lebenseinstellung. Weg vom Perfektionismus hin zum einfachen Genuss und Lebensqualität.

Teakmöbel, Shabby Chic Schmuckstücke oder funktionelle Einzelstücke im Industrial Style sind kleine Meisterstücke für Liebhaber des Besonderen. Ob als komplette Einrichtungslinie oder als individuelles Highlight sorgen sie für Abwechslung und Charme in jedem Wohnraum.

Fazit:

  • Teakholz-Möbel sind sehr pflegeleicht, strapazierfähig und verfügen über eine lange Lebensdauer.
  • Möbelstücke aus Teakholz lassen sich nicht nur in Wohneinrichtungen im Landhausstil integrieren, sondern setzen in jedem Wohn-Design besondere Akzente.
  • Shabby-Chic Möbel verbinden nostalgischen Flair mit einem Hauch von Imperfektion.
  • Aufbereitetes antikes Teak- oder Pinienholz, Vintage-Farbanstriche und schwungvoll gedrechselte Holzelemente sind stilvolle Highlights im gesamten Wohnbereich.
  • Der Industrial Design-Stil bringt Zeitzeugen der Industrialisierung wieder als funktionale Einzelstücke in deutsche Haushalte.
  • Antikes Holz, das mit Metallelementen verbunden wird, sorgt für ein Wohnambiente im Loft-Stil und versetzt selbst kleine Wohnräume in stilvolle Wohlfühloasen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.